Konzerte und Bücher | Oper und Kultur

Oper und Kultur

Kritiken*Kultur- und Buchtipps*Portraits*unabhängig und kompetent seit 2003

Konzerte und Bücher | Oper und Kultur

Nachtleben - Roman 4. Oktober 2021
Endlos-Schlaufe des Lebens Schauspieler, Musiker, Fotograf; vielschichtiger Künstler und nun auch Autor. Sabin Tambrea lässt in seinem Schaffensdrang nichts aus, nutzt Sensibilität und sensitive Wahrnehmung in allen Disziplinen meisterhaft. So führt er in seinem Debütroman "Nachtleben" die Lesenden, mit einer Post-Coming-of-Age-Geschichte in einer imaginären Metropole, durch die Jahreszeiten des Lebens - und darüber hinaus!
OMAMA - Roman 23. Juli 2021
Die Russen sind da! Mit bitterbösen Kabaretts bekannt geworden, versetzt Lisa Eckhart ihren Debut-Roman «OMAMA» in die Nachkriegszeit der Fünfzigerjahre. Bereits in der vierten Auflage strotzen die Seiten, ganz wie erwartet, von «political incorrectness». Ganz so schlimm wird es diesmal aber nicht. Genial und wendig präsentiert sich der österreichische Schmäh randvoll mit allerfeinster Satire. Die weiblichen Romanfiguren bewegen sich, allen voran Grossmutter und Enkelin, zwischen den russischen Besatzern. Und das gar mal nicht so ungern.
Liederabend - Kirche Stephanshorn 21. März 2014
Armenische Liebesgrüsse Der Internationale Tag der Frau, hat auch in Armenien grosse Bedeutung. Deshalb war es Sopranistin Anahit Balyan wichtig, den mit der Pianistin Ursula Oelke neu gestalteten Konzertabend genau an diesem Datum aufzuführen. Ein Abend mit armenischen Liedern und Poesie, ganz im Namen der Liebe, der am 12. April in der Kirche Stephanshorn in einer Wiederholung
Verliebte Feinde - Buch und Filmtipp 25. Februar 2012
Verliebte Feinde Iris von Roten, der Name einst genau so bekannt wie verrufen, ist heute fast in Vergessenheit geraten. Dabei war die Juristin und Skandalautorin DIE Vorreiterin der Frauenbewegung in der Schweiz. In den fünfziger Jahren hat sie sich für wirtschaftliche und sexuelle Selbstbestimmung der Frauen eingesetzt, kam jedoch mit ihren Ideen zu früh. Ein neuer Kinofilm erzählt ihre Geschichte von Leben und Werk, und von der komplizierten Ehe mit Peter von Roten.
Alice Schwarzer - Autobiografie 15. November 2011
Der Mensch hinter Alice Schwarzer In ihrer Buchbiografie „Lebenslauf“ enthüllt Alice Schwarzer den Menschen hinter der Ikone. Schonungslos ehrlich erzählt die Gründerin der „Emma“ die Geschichte ihres Werdens und wie sie gängige Geschlechterrollen zwischen Frankreich und Deutschland, mehr als nur auf dem Papier, aufmischte
Bonbonpalast - Roman 17. September 2008
Ganz Istanbul in nur einem Haus Romanautorin Elif Shafak wurde vor 2 Jahren wegen „Verunglimpfung des Türkentums“ von ihrem Heimatstaat angeklagt weil sie den Genozid an den Armeniern in einem ihrer Romane erwähnt hat. Allen Anschuldigungen zum Trotz erschien diesen Monat ihr neuester Roman "Der Bonbonpalast" – als eine Liebeserklärung an die Stadt Istanbul.
Ein Jahrhundertleben - Biografie 10. Oktober 2006
Ein Garten Eden inmitten der Hölle Wie sich die heute 103 jährige Alice Herz-Sommer in einem Jahrhundert voller Umbrüche und Grausamkeiten die Liebe zu den Menschen bewahren konnte, erzählt ihre Biografie „Ein Garten Eden inmitten der Hölle“. Zwei Autoren führen darin durch die Lebensgeschichte der grossen Pianistin, die sich im zweiten Weltkrieg mit Chopin-Etüden das Leben rettete. Klavierstücke, technisch so schwierig, dass selbst ihre männlichen Kollegen daran scheiterten.
Die Klugscheisser GmbH - Roman 28. Juli 2006
Denkerin mit Herz Eigentlich wollte sie ein Buch über Aufgaben und Ziele einer Philosophischen Praxis schreiben. Doch dann wurde daraus ein Roman, in dem die Philosophin Annemarie Pieper Lebensbereiche von allen Seiten und aus dem Inneren heraus beleuchtet - auf eine ihr eigene, witzige und lustvolle Art.
Fliehende Wasser - Roman 12. Juni 2006
Ursula Fricker Um der Verbitterung seines Alltags zu entfliehen, zwingt Simon Brock sich und seine Familie in die Askese. Tochter Ida, zwischen Treue und Verrat hin- und hergerissen, wünscht sich nur noch eins, Vaters Tod. Mit „Fliehende Wasser“ ist Ursula Fricker ein Debütroman gelungen, der es in sich hat.
Tells Tochter - Roman 6. September 2004
Mit dem Verstand einer Frau Nach „Anna Göldin, die letzte Hexe“ und „Aline und die Erfindung der Liebe“ erzählt Eveline Hasler in „Tells Tochter“ die Geschichte der Patriziertochter Julie Bondeli. Bei ihrer Lesung am heutigen Abend in der Kellerbühne St.Gallen gewährt die Schweizer Erfolgsautorin spannende Einblicke in ihren neuesten Roman.
Ich wählte die Freiheit - Erzählungen 13. Juni 2003
Erica Fischer schreibt die Geschichte von vier Frauengenerationen in Afghanistan, nach der Erzählung von Mariam Notten. „Ich wählte die Freiheit“ ist eine Überlieferung von Tochter zu Tochter. Mit List und Tücke wehren sich die Frauen gegen Unterdrückung und Gewalt.
Solo für vier Stimmen - Roman 29. April 2003
Christine Fischers vierter Roman erzählt vom alltäglichen Leben einer nicht alltäglichen Familie. In „Solo für vier Stimmen“ lässt sie die Romanfiguren selbst erzählen und fesselt bis zur letzten Seite.